Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
SAPManDoo - SAP Resource

IDoc ACC_DOCUMENT - Beispiele

20. Februar 2017 , Geschrieben von sapmandoo Veröffentlicht in #FI, #Basis-Entwicklung allg.

Will man FI-Belege aus externen Quellen ins System buchen, bietet sich die Verwendung von IDocs des Typs ACC_DOCUMENT an. In den nachfolgenden Abschnitten wird die ordnungsgemäße Befüllung des IDoc-Inhalts beschrieben. 

Eigenschaften der IDocs des Typ ACC_DOCUMENT

Nachrichtentyp: ACC_DOCUMENT

Basistyp: ACC_DOCUMENT04

 

Struktur

Die relevanten Segmente des IDocs sind:

 

  • E1BPACHE09 : Kopfzeile

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 1

  • E1BPACGL09 : Sachkontenzeile

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 999999999

  • E1BPACAR09 : Debitorzeile

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 999999999

  • E1BPACAP09 : Kreditorzeile

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 999999999

  • E1BPACTX09 : Steuerzeile

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 999999999

  • E1BPACCR09 : Währungspositionen

Status : Optional , min. Anzahl : 1 , max. Anzahl : 999999999

 

Der generelle Aufbau ist wie folgt: Ein valides IDoc besteht aus genau einem Kopfsegment E1BPACHE09 und mindestens 2 Positionen. Die Positionen setzen sich jeweils aus einem Segment der Typen E1BPACGL09, E1BPACAP09 oder E1BPACAR09 mit jeweils einem korrespondierenden Betragssegment E1BPACCR09 zusammen. Die Verknüpfung zwischen den Belegpositionen und den Betragssegmenten erfolgt über das Feld ITEMNO_ACC (Positionsnummer).

Minimal-Beleg:

Belegkopf E1BPACHE09

Position 000001

Sachkontenzeile E1BPACGL09 oder

Kreditorenzeile E1BPACAP09 oder

Debitorenzeile E1BPACAR09

Position 000002

Sachkontenzeile E1BPACGL09 oder

Kreditorenzeile E1BPACAP09 oder

Debitorenzeile E1BPACAR09

Position 000001 Betragssegment E1BPACCR09

Position 000002 Betragssegment E1BPACCR09

 

Die Positionsnummern können im Prinzip beliebig vergeben werden, es empfiehlt sich jedoch, eine aufsteigende nummerische Positionsnummernvergabe vorzusehen.

 

Befüllung

Der oben beschriebene Minimalbeleg benötigt mindestens folgende Feldversorgungen:

E1BPACHE09

BUS_ACT             RFBU (Vorgang fix)

USERNAME        USERXYZ

HEADER_TXT      KOPFTEXT (Belegkopftext, optional, sofern Belegart keine Eingabe erfordert)

COMP_CODE     1000 (Buchungskreis)

DOC_DATE         20150227 (Belegdatum)

PSTNG_DATE     20150227 (Buchungsdatum)

DOC_TYPE          SA (Belegart)

REF_DOC_NO    REFERENZ-NR (Referenznummer, optional, sofern Belegart keine Eingabe erfordert)

 

E1BPACGL09  (1. Position, Sachkontenposition)

ITEMNO_ACC    000010  (Positionsnummer)

GL_ACCOUNT    0000160000 (Sachkonto)

ITEM_TEXT         BUCHUNGSTEXT (optional)

ALLOC_NMBR   ZUORDNUNG (optional, ansonsten wird Zuordnung systemseitig gemäß Einstellung im Sachkontenstamm befüllt)

 

E1BPACGL09  (2. Position, Sachkontenposition)

ITEMNO_ACC    000020  (Positionsnummer)

GL_ACCOUNT    0000151000 (Sachkonto)

ITEM_TEXT         BUCHUNGSTEXT (optional)

ALLOC_NMBR   ZUORDNUNG (optional, ansonsten wird Zuordnung systemseitig gemäß Einstellung im Sachkontenstamm befüllt)

 

E1BPACCR09 (zu Position 1)

ITEMNO_ACC    000010

CURRENCY         EUR (Belegwährung)

AMT_DOCCUR  10.00  (Betrag in Belegwährung)

 

E1BPACCR09 (zu Position 2)

ITEMNO_ACC    000020

CURRENCY         EUR

 AMT_DOCCUR   10.00-   

(Achtung: Soll und Haben wird durch positiven bzw. negatives Vorzeichen                          unterschieden, - = Haben, + = Soll)

IDoc-Befüllung WE19

IDoc-Befüllung WE19

Erzeugter Beleg

Erzeugter Beleg

Besonderheit bei Buchung mit Umsatzsteuer

Im Gegensatz zum Batch-Input-Verfahren ist es mit dem Nachrichtentyp ACC_DOCUMENT (bzw. im Endeffekt mit dem dahinterliegenden BAPI_ACC_DOCUMENT_POST) nicht möglich, den Steueranteil einer Buchung vom System generieren zu lassen. D.h., die Steuerinformationen müssen dem IDoc auf folgende Weise mitgegeben werden:

Bei der Position, die die Steuer beinhaltet (i.d.R. die Sachkontenposition) wird der Betrag netto mitgegeben. Zusätzlich wird eine Steuerzeile des Segmenttyps E1BPACTX09 nebst Betragssegment (E1BPACCR09) mit folgenden Informationen benötigt:

 

E1BPACTX09

ITEMNO_ACC 000030

TAX_CODE V1 (Steuerkennzeichen)

 

E1BPACCR09

ITEMNO_ACC 000030

CURRENCY EUR

AMT_DOCCUR 1.60 (Steuerbetrag)

AMT_BASE 8.40 (Steuerbasis)

 

 

Beispiel:

Kreditorische Buchung

per Stromkosten 632500 8,40,-- an Kreditor 100003 10,--

Vorsteuer (V1) 1,60,--

 

 

Belegkopf E1BPACHE09:

BUS_ACT: RFBU

USERNAME: USERXYZ

HEADER_TXT: KOPFTEXT

COMP_CODE: 1000

DOC_DATE: 20150227

PSTNG_DATE: 20150227

DOC_TYPE: KR

REF_DOC_NO: 378455676

 

Kreditorenposition E1BPACAP09:

ITEMNO_ACC 000010

VENDOR_NO 0000100003 (Kreditorennummer)

 

Betragsposition zur Kreditorenposition E1BPACCR09

ITEMNO_ACC 000010

CURRENCY EUR

AMT_DOCCUR 10-

 

Sachkontenposition E1BPACGL09

ITEMNO_ACC 000020

GL_ACCOUNT 0000632500

ITEM_TEXT TESTBUCHUNG MIT STEUER

TAX_CODE V1 (Steuerkennzeichen!)

COSTCENTER 0000001000 (Kostenstelle, Konto 632500 ist Kostenart!)

 

Betragsposition zur Sachkontenposition E1BPACCR09

ITEMNO_ACC 000020

CURRENCY EUR

AMT_DOCCUR 8.40 (netto!)

 

Steuerzeile E1BPACTX09

ITEMNO_ACC 000030

TAX_CODE V1

 

Betragsposition zur Steuerzeile E1BPACCR09

ITEMNO_ACC 000030

CURRENCY EUR

AMT_DOCCUR 1.60 (Steuerbetrag)

AMT_BASE 8.40 (Steuerbasis)

IDoc-Befüllung (WE19)

IDoc-Befüllung (WE19)

Erzeugter Beleg inkl. Steuer

Erzeugter Beleg inkl. Steuer

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post