Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
SAPManDoo - SAP Resource

Erweiterung von Report Painter / -Writer Berichten

21. Februar 2012 , Geschrieben von sapmandoo Veröffentlicht in #SAP Reports

Bei der Erstellung von Report Painter bzw. Report-Writer-Berichten wird eine sog. Berichtstabelle verwendet, die je nach Arbeitsgebiet variiert. Häufig verwendete Berichtstabellen sind bspw.:

  • CCSS - Gemeinkostencontrolling
  • GLPCT - Profitcenter-Rechnung
  • RWCOOM - Berichtstabelle Gemeinkostencontrolling (Spez. Auswertungen)
  • V_GLFLEXT - Flexibles Hauptbuch

In diesen Tabellen bzw. Strukturen sind von SAP vordefinierte Merkmale und Basiskennzahlen enthalten, die aber bei Bedarf erweitert werden können. Hierzu sind ein gewisses Verständnis der zugrundeliegenden Datenstrukturen sowie ABAP/4-Programmierkenntnisse erforderlich.

 

Die Definition der Berichtstabellen sowie der entsprechenden Datenversorungsroutinen sind in den Tabellen T804* hinterlegt, die Pflege erfolgt über die Transaktion GRCT.

 

gctr 

 

Es werden die ausgelieferten Berichtstabellen angezeigt. Im Detailbild der ersten Pflegeebene ist u.a. eine sog. Zusatzstruktur angegeben, in der wiederum ein Customer-Include enthalten ist, in dem bei Bedarf eigene Felder hinzugefügt werden können.

 

Folgendes Beispiel soll dies veranschaulichen:

 

In der Berichtstabelle CCSS soll das Merkmal "Kostenstellenverantwortlicher" eingefügt werden. Das Feld ist im Kostenstellenstamm enthalten (CSKS-VERAK) und wird bei der Datenselektion des Berichts aus dem Kostenstellenstammsatz nachgelesen.

 

 

Feld in Zusatzstruktur ergänzen

 

Zur Berichtstabelle CCSS ist die Zusatzstruktur CCR1S zugeordnet. In ihr ist der Customer-Include CI_CC1S enthalten. In diesen fügen wir unser neues Feld hinzu (SE11). Dies sollte idealerweise im Kundennamensraum erfolgen, da ja nicht auszuschließen ist, dass SAP in kommenden Releases die Berichtstabellen um neue Felder erweitert. Für das Beispiel verwenden wir ZZ_VERAK des Typs VERAK.

 

 

Füllroutine implementieren und zuweisen 

 

Die Füllroutine wird in dem zur Berichtstabelle zugeordneten Formpool hinterlegt.

 

GRCT-Detail

 

Zur Tabelle CCSS ist dies SAPFK21R. Dieses Programm enthält bereits Includes für kundeneigene Routinen (u.a. FK21REZZ). Da es sich trotzdem um einen Teil des SAP-Standard handelt, muss das kundeneigene Coding entweder im Rahmen eines Enhancements implementiert werden oder man benötigt den entsprechenden SSCR-Schlüssel für das Objekt und verwendet den Modifikationsassistenten.

 

Die Füllroutine wird unter "spezielle Merkmale" dem System bekannt gemacht.

 

GRCT-spzMerkmale-Detail

Die Füllroutinen haben folgende Übergabeparameter:

 

--> TAB Aktuelle Tabelle aus der gelesen wird
--> DEF_FLD Wert des bestimmendes Feld (optional)
--> CNV_FLD1 Wert des 1. Konvertierungsparameters (optional)
--> CNV_FLD2 Wert des 2. Konvertierungsparameters (optional)
--> CNV_FLD3 Wert des 3. Konvertierungsparameters (optional)
<-- FLD Wert des zu füllenden Feldes

 

 

Beispiel-Coding für Füllroutine

 

 

FORM Z21_FILL_VERAK  USING TABLE LIKE T804E-TAB
                           KOKRS LIKE CCR1S-KOKRS
                           VERAK LIKE CCR1S-ZZ_VERAK.


 

  DATA: L_KOSTL LIKE CSKS-KOSTL.

 

  CASE TABLE.
    WHEN 'COSP'.
      IF COSP-OBJNR(2) = 'KS'. L_KOSTL = COSP-OBJNR+6(10). ENDIF.

    WHEN 'COSS'.
      IF COSS-OBJNR(2) = 'KS'. L_KOSTL = COSS-OBJNR+6(10). ENDIF.

    WHEN 'COEP'.
      IF COEP-OBJNR(2) = 'KS'. L_KOSTL = COEP-OBJNR+6(10). ENDIF.

    WHEN 'COEJ'.
      IF COEJ-OBJNR(2) = 'KS'. L_KOSTL = COEJ-OBJNR+6(10). ENDIF.

    WHEN OTHERS.
      CLEAR L_KOSTL.
      EXIT.
  ENDCASE.

  Check l_kostl ne space.

  Select single verak from csks into verak

         Where kokrs =  kokrs

           And kostl =  l_kostl

           And datbi >= O_SEL_DATE.   ”BerichtsVARIABLE

  If sy-subrc ne 0.

    Clear verak.

  Endif.
ENDFORM.

 

 

Im Ergebnis steht nun das Merkmal "Kostenstellenverantwortlicher" wie gewohnt im Kontext des CO-Reportings zur Verfügung und kann nun im Report Painter bzw. Report Writer Umfeld verwendet werden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post